Fundgrube

Vorführmodell:
41.46FB-TC


gebraucht:
Hohner Gola 414
Hohner Morino VN

News

neu im Programm:
Knopf Einzelton-Modell Cassotto
BAYAN ERGO
ergonomisches Modell


Cassotto-Modell mit 34 Tasten
34.45-TC

Händleranfragen



Sie haben ein Musikgeschäft und möchten unsere Instrumente in Ihrem Sortiment aufnehmen?
Dann schreiben Sie uns!
Reine Internetshops können keine Vertriebspartner werden!

Akkordeon im Radio/TV

Mit diesem Service wollen wir unseren Homepagebesuchern auf interessante Radio- und TV-Sendungen hinweisen.
Falls eine Sendung nicht aufgelistet ist, bitten wir Sie um Rückmeldung.

Vielen Dank!


Deutschlandfunk "JazzFacts"

Ein Akkordeon erzählt von seinen Einsamkeiten: Unter Jean-Louis Matiniers Händen bekommt das weltweit so populäre wie idiomatische Instrument neues Leben eingehaucht. Profitierend von genauer Kenntnis der klassischen Akkordeon-Literatur komponiert sich Matinier sein eigenes Repertoire. Weite Landschaften, wie in Trauer gehüllt, vibrierend vor Schönheit: Jean-Louis Matinier entwirft seine stillen Fantasiewelten so wie ein grandioser Klangmaler. Am wohlsten fühlt sich der Akkordeonist unter vier Augen und Ohren. Im Duo mit seinem Landsmann Kevin Seddiki bildet er auf dem Album "Rivages" (Ufer) ein erstaunliches Orchester. Der 1963 in Nevers geborene Künstler folgte noch nie kurzlebigen Moden und Trends. Lange war er Begleiter der Chanson-Legende Juliette Greco. Im Jazz genießt er einen exzellenten Ruf. Ob im Tarkovsky Quartet oder nur mit Michael Riesslers Klarinette, ob mit Renaud Garcia-Fons am Kontrabass oder zur Nyckelharpa Marco Ambrosinis: Ein sensiblerer und diskreterer musikalischer Kompagnon als Jean-Louis Matinier ist schwer vorstellbar.

Sendetermin: 16.07.2020 | 21:05 bis 22:00 Uhr


SWR2 "Zur Person"

"Meine kleine Wunderkiste" nennt Viviane Chassot ihr lackschwarzes Akkordeon. Kein Wunder, denn die Schweizerin spielt darauf Haydn, Mozart und Rameau und holt damit das Instrument endgültig aus der Volksmusik-Schublade. Ihre Spielweise und ihre innovativen Arrangements machen sie zu einer international gefragten Solistin und Kammermusikerin. So arbeitete sie bereits mit Dirigenten wie Sir Simon Rattle zusammen und spielte in Konzertsälen wie der Wigmore Hall London, dem Guggenheim Museum New York und dem Gewandhaus Leipzig. Fanny Opitz hat die Akkordeonistin getroffen.

Sendetermin: 19.07.2020 | 15:05 bis 17:00 Uhr


Deutschlandfunk Kultur "Neue Musik"

Tobias Eduard Schick
"Schattenmusik" für Violine, Akkordeon und Klavier

Diego Ramos, Violine
Olivia Steimel, Akkordeon
Michiko Saiki, Klavier

"BÄM (ohne Selbstsabotage)" für Ensemble
El Perro Andaluz

"Quilt" für Akkordeon und elektrische Guitarre
Duo Steimel-Mücksch

Sendetermin: 23.07.2020 | 00:05 bis 01:00 Uhr


Bayern2 "Concerto bavarese"

Werner Heider: "Sieben Teile" (Ingo Dannhorn, Klavier; Valerie Rubin, Violine; Christoph Spehr, Violoncello); Gerald Eckert: "in die Nebelleere" (Teodoro Anzellotti, Akkordeon); Tobias PM Schneid: "Madrigali Astralis" (Raschèr Saxophone Quartet); Klaus Ospald: "Entlegene Felder II" (Ensemble Phorminx); Horst Lohse: "Palingenesis" (österreichisches ensemble für neue musik); Volker Blumenthaler: "Recherche interrompue" (Ensemble Mixtura); Malika Kishino: "Monochromer Garten VII" (Jeremias Schwarzer, Blockflöte; Isao Nakamura, Schlagzeug)

Sendetermin: 24.07.2020 | 00:12 bis 02:00 Uhr


BR-Klassik "Das ARD-Nachtkonzert"

Georg Friedrich Händel: Concerto grosso D-Dur, HWV 317 (Academy of Ancient Music, Orgel und Leitung: Richard Egarr); Ferdinand Friedrich Fichtel: Partie Nr. 37 E-Dur (Carlo Ambrosio, Gitarre); Giovanni Bottesini: Gran Duo - "Passione Amorosa" (Boguslaw Furtok, Johannes Stähle, Kontrabass; hr-Sinfonieorchester: Ulrich Edelmann); Anonymus: Romanesca (Lucidarium); Alexander Glasunow: "Ouverture solennelle", op. 73 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Neeme Järvi); Georges Bizet: "Carmen", In the cards (Ksenija Sidorova, Akkordeon; Nuevo mundo: Michael Abramovich)

auch zu hören auf folgende Sender:
MDR Kultur | WDR 3 | NDR Kultur | rbbKultur | SWR 2 | hr2-kultur

Sendetermin: 26.07.2020 | 05:03 bis 06:00 Uhr